• slidebg1
    Logo
    Kundenorientierung und Zufriedenheit
    Die Bedürfnisse unserer Kunden
    stehen im Mittelpunkt unseres Handelns
  • slidebg1
    Logo
    Schutz der Umwelt
    Wir schützen die Umwelt vor vermeidbaren Belastungen.
  • slidebg1
    Logo
    Stabile und qualitätsgerechte Trinkwasserversorgung
    Mit modernen Anlagen, modernen Technologien und qualifizierten und motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
    sichern wir eine stabile und qualitätsgerechte Trinkwasserversorgung.

Unser Leitbild

Der Wasser- und Abwasserverband "Dosse" ist bestrebt, seine Ver- und Entsorgungsaufgaben nachhaltig zu erfüllen und die Qualität der Trinkwasserversorgung sowie die Ordnungsmäßigkeit der schadlosen Abwasserbeseitigung ständig zu verbessern. Mit moderner technischer Ausstattung, kompetenten und engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind wie bemüht, effektiv Dienstleistungen in hoher Qualität zu erbringen und damit die Zufriedenheit unserer Kunden ständig zu verbessern.

Für unsere Arbeit gelten folgende Leitsätze:

Kundenorientierung und Zufriedenheit

Die Bedürfnisse unserer Kunden stehen im Mittelpunkt unseres Handelns. Wir sind bemüht, die Kundenzufriedenheit ständig zu verbessern und achten auf eine transparente Arbeitsweise.

Schutz der Umwelt

Wir schützen die Umwelt vor vermeidbaren Belastungen. Wir gehen sorgfältig und sparsam mit Rohstoffen und Energie um. Wir vermeiden Abfälle und führen Reststoffe möglichen Wiederverwendungen zu.

Sicherung einer stabilen und qualitätsgerechten Trinkwasserversorgung sowie einer ordnungsgemäßen schadlosen Schmutzwasserbeseitigung

Mit modernen Anlagen, modernen Technologien und qualifizierten und motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sichern wir eine stabile und qualitätsgerechte Trinkwasserversorgung und eine ordnungsgemäße schadlose Schmutzwasserbeseitigung. Wir führen die Instandhaltung der technischen Einrichtungen planmäßig vorbeugend durch und sichern damit deren ständige Funktionsfähigkeit. Dabei wird ständig auf die Wirtschaftlichkeit der angewendeten Verfahren geachtet.

Arbeits- und Gesundheitsschutz, Mitarbeiterführung

Wir wenden Technologien und Arbeitsverfahren an, bei denen der Arbeits- und Gesundheitsschutz gewährleistet sind. Wir arbeiten eigenverantwortlich und persönlich engagiert, sind kollegial und hilfsbereit. Kooperativer Führungsstil, motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Teamwork, Weiterbildung und eine transparente, effiziente Organisation sind unsere Basis für mehr Freude bei der Arbeit und erfolgreiche Ergebnisse.

616

Fläche Verbandsgebiet (km²)

22.802

angeschlossene Einwohner

7.827

Hausanschlüsse TW

157

Schmutzwasserkanalnetz (km)

Verbandsübersicht

Der Wasser- und Abwasserverband "Dosse" ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und nimmt die Aufgaben der Trinkwasserversorgung und Schmutzwasserbeseitigung seiner Mitgliedskommunen wahr (für den Ort Stüdenitz nur die Schmutzwasserbeseitigung). Organe sind die Verbandsversammlung, der Verbandsvorstand und der Verbandsvorsteher. Der Verband wurde 1991 gegründet. Mitgliedskommunen sind die Stadt Kyritz, die Stadt und die Gemeinden des Amtes Neustadt (Dosse), die Gemeinde Wusterhausen/Dosse und die Gemeinde Gumtow für den Ortsteil Döllen. Vorsitzender der Verbandsversammlung ist Astrid Hohmann, hauptamtlicher Verbandsvorsteher ist Dipl.-Ing. Joachim Stoltz.

Sitz des Verbandes: Gewerbegebiet Nord 21 - Kampehl, 16845 Neustadt (Dosse)

Fläche: 616 km², Einwohner: 22.802

Mitgliedskommunen: Breddin, Dreetz, Gumtow (für den OT Döllen), Neustadt(Dosse), Kyritz, Sieversdorf-Hohenofen, Stüdenitz-Schönermark (OT Stüdenitz nur Abw.), Wusterhausen/Dosse, Zernitz-Lohm

angeschlossene Einwohner: 22.292 das entsprcht einen Anschlussgrad von: 99,4 %

Anlagen:

  • 8 Wasserwerke (Kapazität 13.800 m³/d)
  • 357 km Trinkwasserhauptleitungen
  • 106 km Trinkwasseranschlussleitungen
  • 7.827 Hausanschlüsse

Wasserförderung: 1.150.000 m³/a

Über die Kanalisation angeschlossene Einwohner: 19.553.
Das entspricht einen Anschlussgrad von 85,8 %.
Die Fäkalienentsorgung aus Sammelgruben und Grundstückskleinkläranlagen führt die Firma Alisch Entsorgung GmbH, Borchertstr. 23, 16868 Wusterhausen (Dosse) im Auftrag des Verbandes durch.

Anlagen:

  • Zentralkläranlage Neustadt - Kampehl (30.000EW)
  • Kläranlage Plänitz-Leddin (500 EW)
  • Kläranlage Ganz (350 EW)
  • Kläranlage Döllen (350 EW)
  • Abwasserpumpwerke: 360
  • 157 km Schmutzwasserkanalnetz
  • 121 km Abwasserdruckleitungen
  • 6.352 Hausanschlüsse

Abwasseranfall auf Kläranlagen: 900.000 m³/a

anfallende Abwasserlast auf KA: 31.000 EGW

Montag - Freitag 9.00 Uhr - 12.00 Uhr, Donnerstag 13.00 Uhr - 17.00 Uhr

Verwaltung u. ZKA Kampehl:
033970 13468 u. 13878 Fax. 033970 13320
info@wav-dosse.de

Wasserwerk Kyritz:
033971 52213 Fax: 033971 30747
info@wasserwerk-kyritz.de

Fäkalienentsorgung:
Alisch Entsorgung GmbH
033979 14678 Fax: 033979 14670
info@alisch-online.de

  • Trinkwasser: 0171 7318435
  • Abwasser: 0171 7940957
  • Fäkalienentsorgung: 0171 7940957
  • Mitarbeiter gesamt: 28
  • davon Verwaltung: 14
  • gewerbliche Mitarbeiter: 14
  • Auszubildende: 0

Trinkwasserqualität

Der Wasser- und Abwasserverband "Dosse" stellt aus 8 Wasserwerken im Verbandsgebiet Trinkwasser zur Verfügung, das den Güteanforderungen der Trinkwasserverordnung entspricht

Versorgungsgebiet

Kyritz, Heinrichsfelde, Berlitt, Rehfeld, Holzhausen, Schönermark, Plänitz, Leddin, Zernitz, Neuendorf, Goldbeck, Mechow, Gantikow

Versorgungsgebiet

Wusterhausen/Dosse, Gartow, Bantikow
 

Versorgungsgebiet

Neustadt (Dosse), Kampehl, Sieversdorf, Hohenofen
 

Versorgungsgebiet

Dreetz, Segeletz, Nackel, Läsikow, Metzelthin, Bückwitz, Barsikow, Wutzetz (Kreis Nauen)
 

Versorgungsgebiet

Bork, Lellichow, Drewen, Grünfelde, Rüdow, Teetz/Ganz
 
 

Versorgungsgebiet

Tramnitz, Schönberg, Tornow, Wulkow, Sechzehneichen, Brunn
 
 

Versorgungsgebiet

Roddahn, Lohm, Babe, Helenenhof, Neuhof, Neuroddahn, Schwarzwasser, Koppenbrück, Joachimshof, Voigtsbrügge, Breddin, Damelack, Kümmernitz, Sophiendorf

Versorgungsgebiet

 
Trieplatz, Blankenberg, Kantow, Lögow, Dessow, Ganzer, Emilienhof

Wasserwerk Rhinow Versorgungsgebiet

(WAV Rathenow)
Giesenhorst, Bartschendorf, Siegrothsbruch, Michaelisbruch

Wasserwerk Gumtow Versorgungsgebiet

(KDB Gumtow)
Döllen, Klein-Schönhagen, Zarenthin
 

Härtebereiche

Härtebereich weich
Calciumkarbonatgehalt kleiner 1,5 mmol/l
Härte 0-8 Grad dH

Härtebereich Mittel
Calciumkarbonatgehalt 1,5 - 2,5 mmol/l
Härte 8-14 Grad dH

Härtebereich hart
Calciumkarbonatgehalt grösser 2,5 mmol/l
Härte grösser 14 Grad dH

Service

Hier können Sie Satzungen und Formulare als PDF Dateien Downloaden

Satzungen Wasser- und Abwasserverband "Dosse"

Satzung (Name) PDF Datei
1 Aktuelle Verbandssatzung PDF
2 Wasserversorgungssatzung PDF
Allgemeine Wasserlieferungsbedingungen PDF
ANLAGE A zu den Allgemeinen Wasserlieferungsbedingungen PDF
ANLAGE B zu den Wasserlieferungsbedingungen PDF
Anlage C zu den Wasserlieferungsbedingungen PDF
3 Satzung über die Abwasserbeseitigung und den Anschluß an die
öffentliche Abwasserbeseitigungsanlage (Abwasserbeseitigungssatzung)
PDF
Schmutzwasserbeseitigungsabgabensatzung PDF
Satzung über die Erhebung von Gebühren für die dezentrale Schmutzwasserbeseitigung PDF
4 Fäkalienentsorgungssatzung PDF
5 Satzung über die Abwälzung der Abwasserabgabe für Kleineinleitungen PDF

Formulare

Name PDF Datei
1 Erteilung eines SEPA-Lastschrift-Mandats für Rechnungen Wasser und/oder Gebühren Abwasser PDF
2 Mitteilung über Eigentümerwechsel PDF
3 Antrag auf Anschluss an die öffentliche Trinkwasserversorgung PDF
4 Antrag auf Anschluss an das öffentliche Abwassernetz incl. Erläuterung § 7 PDF
5 Antrag Zwischenzaehler für Absetzung Abwassermengen.pdf PDF
6 Installateurverzeichnis für Zwischenzaehler-Antraege PDF

Wir schützen die Umwelt vor vermeidbaren Belastungen.
Wir gehen sorgfältig und sparsam mit Rohstoffen und Energie um.
Wir vermeiden Abfälle und führen Reststoffe möglichen Wiederverwendungen zu.

- Schutz der Umwelt -

Entgelte

​ Übersicht unserer Preise für Wasserlieferungen und Gebühren für die Schmutzwasserbeseitigung.

1.1 Allgemeiner Wasserpreis je Kubikmeter

Preis Netto zzgl. Ust 7% Preis Brutto
1,17 € 0,08 € 1,25 €

1.2 Grundpreis je Anschluss und Monat gestaffelt nach der Wasserzählergröße.

Für Anschlüsse mit Hauswasserzählern der Nenngröße:

Nenngröße Preis Netto zzgl. Ust 7% Preis Brutto
Qn 2,5 (Q3:4) 6,00 € 0,42 € 6,42 €
Qn 6 (Q3:10) 22,80 € 1,60 € 24,40 €
Qn 10 (Q3:16) 40,20 € 2,81 € 43,01 €

Für Großwasserzähler der Größen:

Nennweite Preis Netto zzgl. Ust 7% Preis Brutto
DN 50 (Q3:25) 54,00 € 3,78 € 57,78 €
DN 80 (Q3:63) 100,90 € 7,06 € 107,96 €
DN 100 (Q3:100) 201,70 € 14,12 € 215,82 €
DN 150 (Q3:250) 403,40 € 28,24 € 431,64 €
über DN 150 (Q3:250) 470,66 € 32,95 € 503,61 €

1.3 Wasserentnahme über Hydrantenstandrohrzähler:

Bezeichnung Preis Netto zzgl. Ust 7% Preis Brutto
Mietzins pro Tag 2,00 € 0,14 € 2,14 €
Wasserpreis 1,17 € 0,08 € 1,25 €
Kaution für Standrohrzähler 250,00 €
Tarifgrundlage: Wasserversorgungssatzung vom 17.05.1993 in der Fassung der 8. Änderungssatzung vom 27.11.2015

2.1 a) Die Gebühr beträgt je cbm Schmutzwasser 3,35 Euro.
b) Zusätzlich zur Gebühr wird eine Grundgebühr je Grundstücksanschluss und Monat in Abhängigkeit von der Zählergröße des Trinkwasseranschlusses wie folgt erhoben:

Nenngröße Preis
Qn 2,5 (Q3:4) 4,00 Euro
Qn 6 (Q3:10) 17,10 Euro
Qn 10 (Q3:16) 30,15 Euro
DN 50 (Q3:25) 40,50 Euro
DN 80 (Q3:63) 75,88 Euro

c) Besteht für einen Grundstücksanschluss kein öffentlicher Wasseranschluss mit Wasserzählern, so wird die Grundgebühr nach einem Zähler mit dem Nenndurchfluss Qn 2,5 je Grundstücksanschluss und Monat in Höhe von 4,00 Euro erhoben.

Gebührenmaßstab ist die auf dem Grundstück verbrauchte Wassermenge. Wassermengen, die nachweislich nicht in die öffentliche Schmutzwasserbeseitigungseinrichtung gelangt sind, werden auf Antrag von der Gebührenberechnung abgesetzt. Der Antrag ist schriftlich zu stellen. Die Mengen sind durch Wasserzähler zu ermitteln, die den Eichvorschriften entsprechen müssen und nur vom Verband installiert werden dürfen. Sämtliche dadurch entstehenden Kosten trägt der Gebührenpflichtige. Die Kosten für die Abrechnung der abzusetzenden Abwassermenge betragen 6,14 €/a.

2.2 Gebühr für stark bzw. leicht verschmutztes Schmutzwasser (bei Mengen über 24.000 m³/a)

Ermittlung unter Berücksichtigung des § 14 (2) ff. der Schmutzwasserbeseitigungsabgabensatzung.

Tarifgrundlage: Schmutzwasserbeseitigungsabgabensatzung vom 19.11.1997 in der Fassung der 8. Änderungssatzung vom 27.11.2015.

3.1
7,34 € je entsorgtem Kubikmeter für Fäkalien aus Sammelgruben
27,93 € je entsorgtem Kubikmeter für Fäkalien aus Kleinkläranlagen

3.2 Sondergebühr

Für Entsorgungen, die nicht rechtzeitig beantragt wurden und deshalb kurzfristig unter Abänderung des Entsorgungsplanes innerhalb von 2 Werktagen durchgeführt werden müssen, wird eine Sondergrundgebühr von 29,66 € erhoben.

Tarifgrundlage: Satzung über die Erhebung von Gebühren für die dezentrale Schmutzwasserbeseiti- gung vom 19.11.1997 in der Fassung der 4. Änderungssatzung vom 27.11.2015

Wir schützen die Umwelt vor vermeidbaren Belastungen.
Wir gehen sorgfältig und sparsam mit Rohstoffen und Energie um.
Wir vermeiden Abfälle und führen Reststoffe möglichen Wiederverwendungen zu.

- Schutz der Umwelt -

Aktuelles

Aktuelle Daten für 2017

Name PDF Datei
Monatliche Wasserzählerablesung WAV Dosse PDF
Investitionen WAV 2017 PDF
Aktuelle Dateien und Informationen ggf. zum Download

Kontakt

Wasser- und Abwasserverband (Dosse)

  • Gewerbegebiet Nord 21, 16845 Neustadt (Dosse)
  • 033970 13468
  • info@wav-dosse.de
  • www.wav-dosse.de
  • Sprechzeiten:
  • Mo, Di, Mi, Fr.: 9.00- 12.00 Uhr
  • Do.: 9.00 - 12.00 u. 13.00 - 17.00 Uhr

 

 

Im folgenden unsere Ansprechpartner für Sie incl. Mail Kontakt.

    / Verbandsvorsteher

    / Sekretärin

    / Kaufm. Leiterin

    / Finanzbuchhaltung

    / Beitragsabrechnung

    / Verbrauchsabrechnung

    / Mahnwesen

    / Bereichsleiterin Wasser/Abwasser

    / Meister Wasserversorgung

    / Meister Abwasserentsorgung

    / Sachbearbeitung Wasserversorgung

    / Sachbearbeitung /Labor Abwasserentsorgung

    / Bestandsdokumentation